Herbst Rekrutierung

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung und Einwilligungen

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch die datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle, den Websitebetreiber, Herbst Rekrutierung, Christine Herbst, Milbertshofener Straße 140, 80807 München, informieren.

Der Begriff „Nutzer“ umfasst alle Verwender und Besucher der Website. Die im Rahmen dieser Datenschutzerklärung verwendeten Begrifflichkeiten, z.B. „Nutzer“, sind geschlechtsneutral zu verstehen.

Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten wie z.B. „personenbezogene Daten“ oder deren „Verarbeitung“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Sofern diese Datenschutzerklärung Einwilligungen enthält, haben wir diese optisch besonders durch Fettdruck hervorgehoben.

  1. Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Vor der Geltung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), haben wir den Nutzern gemäß § 13 DSGVO die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mitzuteilen. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

  1. Änderungen und Aktualisierungen der Datenschutzerklärung

Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung dieser Webseite Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, bitten wir Sie, sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald die Änderungen der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

  1. Datensicherheit

Gemäß Art. 32 DSGVO treffen wir Vorkehrungen unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Kosten für deren Implementierung und nach Art, Umfang, Umstände und Zwecke der Verarbeitung unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und der Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten von natürlichen Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen, die wir ergriffen haben, gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten und sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, der Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung.
So erfolgt insbesondere die Übertragung von Daten zwischen Ihrem Browser und unserem Server verschlüsselt (SSL-Verschlüsselung). Der Inhalt von E-Mails kann von Dritten eingesehen werden. Wir empfehlen Ihnen daher, uns vertrauliche Informationen ausschließlich auf dem Postweg zukommen zu lassen.

Sofern wir für einzelne Angebote auf diesen Seiten externe Dienstleister einsetzen, werden diese unter Datenschutzaspekten mit größtmöglicher Sorgfalt ausgewählt. Art und Umfang der durchzuführenden Datenverarbeitungsaufgaben werden vertraglich geregelt und die beauftragten Dienstleister auf die Einhaltung des gleichen Datenschutzniveaus besonders verpflichtet, wie es bei uns üblich ist.

  1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten  im Sinne des Art. 4 Nr.1 BDSG sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind. Unter Art. 4 Nr.1 DSGVO fallen damit Informationen wie z. B. Ihr richtiger Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihre Position und Ihre Firma. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden – wie z. B. Anzahl der Nutzer einer Seite – sind keine personenbezogenen Daten.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, speichert der Server unseres Providers Ihren Zugriff zum Zwecke der Systemsicherheit in einer Protokolldatei, die folgende Daten umfasst:

  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse

 

Wir verwenden die Protokolldaten (Server-Logfiles) ohne Zuordnung zur Person des Nutzers oder sonstiger Profilerstellung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung der Website. Wir behalten uns jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Die Server-Logfiles werden für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z. B. Missbrauchsfälle aufklären zu können. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen bis der Vorfall endgültig geklärt ist.

Die IP-Adresse wird nur bei Angriffen auf die Internet- / Intranetinfrastruktur der Webseite ausgewertet.

  1. Umgang mit Ihren persönlichen Daten

Personenbezogene Daten im Sinne des Art. 4 Nr.1 DSGVO werden von Herbst Rekrutierung nur dann  verarbeitet, das umfasst sämtliche Maßnahmen in Bezug auf personenbezogene Daten, unabhängig davon, ob sie automatisiert erfolgen oder nicht, wie Sammlung, Erfassung, Organisation, Strukturierung, Speicherung, Anpassung, Übermittlung und Löschung, sofern dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben. Die nachfolgenden Punkte geben Ihnen einen Überblick darüber, an welchen Stellen und zu welchem ZweckHerbst Rekrutierung  Daten der Interessenten in dem Sinne verarbeitet:

–               Herbst Rekrutierung  verarbeitet die von Ihnen im Rahmen der Registrierung zum Probanten oder von Marktforschern  gemachten Angaben für Zwecke der Begründung, Durchführung und ggf. Beendigung eines Auftrages zur Vermittlung von Kontakten zwischen Marktforschern und Testpersonen, hier Teilnahme an und Durchführung von Verbraucherstudien im Großraum München. Ihre Kontaktdaten nutzen wir, um mit Ihnen etwa Ihre Anfrage zu spezifizieren und Ihnen auf Grundlage der spezifizierten Anfrage passende Marktforscher oder Testpersonen anzubieten oder zu vermitteln. Eine Übermittlung Ihrer Anfrage und Kontaktdaten an die ausgewählten Marktforscher für den Zweck erfolgt nur, wenn Sie uns hierzu eine Einwilligung erteilt haben. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. An sonstige Dritte werden Ihre Daten nicht übermittelt.

–                Unsere Leistung ist für Testpersonen kostenlos.

–                Ihre personenbezogenen Daten werden durch Herbst Rekrutierung  nicht werblich verwendet, es sei denn Sie  haben  hierzu, zuvor Ihr Einverständnis erklärt. Sie können einer werblichen Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten in jedem Fall jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen, z.B. per E-Mail an die Adresse herbst@herbst-rekrutierung.de

–                Bei der Kontaktaufnahme mit uns (per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers nämlich Vorname, Nachname, Alter (kein Geburtsdatum), Telefonnummer zwecks Aufnahme in den Kundenstamm für künftige und zur Durchführung des jeweiligen Marktforschungs-Projekts , der Erfüllung eigener steuerlicher Aufzeichnungspflichten o.ä. dies erfordert, gespeichert. Zudem speichern wir in unserer Datenbank an welchen Studien, an denen wir beteiligt waren, der Nutzer bereits teilgenommen hat.

  1. Einwilligungserklärung

Sie werden eventuell um die Angabe persönlicher Informationen gebeten. Die Beantwortung dieser Fragen ist freiwillig. Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verarbeiten wir ausschließlich zu Ihrer individuellen Betreuung, also in der Regel zur Abwicklung des mit Ihnen geschlossenen Vertrags oder zur Beantwortung Ihrer Anfrage oder Mitteilung; sie werden zu keinen anderen als den jeweils angegebenen Zwecken genutzt und nach Erledigung des jeweiligen Zwecks gelöscht. Mit dem Absenden seiner Kontaktdaten, nach Zustimmung zu unseren Datenschutzbestimmungen, per Klick auf den „Absenden“ – Button, willigt der Nutzer darin ein, dass Herbst Rekrutierung seinen Namen sowie seine Kontakt- und Anfragedaten erheben, verarbeiten und nutzen darf, um seine Anfrage zu bearbeiten, Angebotserstellung vorzubereiten und an ausgewählte Anbieter (Marktforscher und deren Auftraggeber) zu übermitteln.

An mit uns zusammenarbeitende Marktforscher und deren Auftraggeber, geben wir soweit kein Inhome-Termin vorgesehen ist für die Dienstleistung, zudem üblicherweise nur den Vornamen und den Anfangsbuchstaben des Nachnamens der Testpersonen weiter.  Bei Inhome-Terminen erstreckt sich die Datenweitergabe zudem auf den Nachnamen und die Anschrift der Testperson(en).

Zur Vorbeugung von Werkspionage und zum Werksschutz verlangen Marktforscher und nachfolgend beteiligte Unternehmen bei bestimmten Marktforschungsprojekten die Weitergabe des vollständigen Namens und der vollständigen Adresse des Probanten.  Soweit Ihre Daten hiervon betroffen sind, werden Sie hierüber von uns im Einzelfall vorher konkret unterrichtet und vorher um Ihre gesonderte Einwilligung gebeten.

Seine Einwilligung kann der Nutzer jederzeit formlos per E-Mail an herbst@herbst-rekrutierung.de oder per Brief an die Herbst Rekrutierung, Christine Herbst, Milbertshofener Straße 140, 80807 München, mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Soweit wir mit der Abwicklung einer etwaigen Honorierung der Testpersonen (Probanten) betraut sind, löschen wir in dem jeweiligen Zusammenhang die uns von dem Probanten bekannt gegebenen Bankdaten unmittelbar nach Zahlung aus unserer Datenbank.

 

  1. Session Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Session Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

 

  1. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, („Google“). Die Benutzung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite wie

Browser-Typ/-Version,

verwendetes Betriebssystem,

Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),

Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),

Uhrzeit der Serveranfrage,

werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir haben zudem auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „anonymizeIP“ erweitert. Dies garantiert die Maskierung Ihrer IP-Adresse, sodass alle Daten anonym erhoben werden. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:

http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de .

Weitere Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google, in den Nutzungsbedingungen von Google Analytics:

http://www.google.com/analytics/terms/de.html und der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/

  1. Ihre Rechte auf Auskunft, Änderung, Beschwerde

Nutzer haben das Recht, von uns auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die personenbezogenen Daten, die von uns über sie gespeichert wurden, zu erhalten.

Zusätzlich haben die Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Widerruf von Einwilligungen, Sperrung und Löschung ihrer personenbezogenen Daten sowie das Recht, im Fall der Annahme einer unrechtmäßigen Datenverarbeitung eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Auf unserer Website https://herbst-rekrutierung.de/ haben wir zudem alle notwendigen Informationen integriert, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Diese Informationen finden Sie unter: https://herbst-rekrutierung.de/herbst-probandenrekrutierung-fuer-marktforschung/datenschutzrecht/

Um uns in Datenschutzfragen zu kontaktieren, wenden Sie sich bitte am besten per E-Mail an die Adresse herbst@herbst-rekrutierung.de

10. Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. In dem Fall werden die Daten  gesperrt und nicht mehr für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die wir aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.Nach gesetzlichen Vorgaben erfolgt die Aufbewahrung für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB  sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO.